GC Gütermann Gutach e.V.

Aktuelles

22. Mai 2017

Das Sportwochenende des GGG bot dieses Mal die komplette Bandbreite. Beginnen wir "daheim". Der zweite Monatspreis gesponsert vom Autohaus Ernst und König stand an. Die Sonne strahlte genauso vom Himmel, wie manch Augenpaar beim Anblick eines ausgestellten schwarzen Ford Mustangs. Es gab auch die Möglichkeit für ein Wochenende sich dieses Auto ausleihen zu können, also hieß es hier: gutes Golf spielen. Am besten machten dies Alessandro Gießler und Andreas Cordes, die jeweils mit einer 79 ins Clubhaus zurückkehrten. Alessandro belegt dann nach Stechen den ersten Platz, aufgrund des leicht höheren Handicaps. In der Klasse A gewann Anh Tu Nguyen den ersten Platz im Netto mit 67 Schlägen, in der Gruppe B war Klaus Bechtold mit 34 Nettopunkten ganz oben.

Unterwegs in Sachen Deutsche Meisterschaften der AK50 waren Barbara Stock-Schroer und Thomas Weingarten. Barbara trat im GC Gütersloh an und konnte im Feld mit 50 Starterinnen letztendlich einen 10. Platz mit zurück nach Südbaden bringen. Konstante Runden von zweimal 82 und 80 sorgten für die gute Platzierung im Teilnehmerfeld. Thomas Weingarten war extra für die Deutschen Meisterschaften aus seiner derzeitigen beruflichen Heimat in Sierra Leone angereist. Auch wenn er dort die Gelegenheit hat, hin und wieder zum Golfschläger zu greifen, so ist die Vorbereitung dann doch nicht ganz so ideal, wie man sie hier vorfindet. Letztendlich reichte es zu einem mehr als ordentlichen Platz 32 von insgesamt 78 Startern im Aachener GC, wobei eine 85 in der zweiten Runde eine bessere Platzierung noch verhinderte. Vor allen Dingen Runde eins mit 76 Schlägen zeigte, dass er das Golfen in Westafrika keinesfalls verlernt hat.

Kommen wir zu den Jüngsten. Die VR Talentiade ist eine Serie, in der junge Golfer bis Jahrgang 2006. Paul Wölfle vom GGG trat hier im GC Tuniberg an, auf dem zunächst sechs Löcher Golf gespielt werden mussten und dann man danach seine Geschicklichkeit in kleinen golfbezogenen Wettbewerben unter Beweis stellen darf. Paul hat hier einen hervorragenden zweiten Platz belegt. Herzlichen Glückwunsch.

 


19. Mai 2017

Der Golfclub Gütermann Gutach e. V. lädt alle Interessierten am Sonntag, den 28.05. ein, sich mit dem schönen Sport beim Golf-Erlebnistag 2017 ein wenig vertraut zu machen. Mitzubringen sind Sportschuhe, bequeme Kleidung und gute Laune. Man kann unter Anleitung von erfahrenen Golfern lange Schläge auf der Driving Range üben oder beim kurzen Spiel rund ums Grün auf dem Übungsplatz und auf dem Übungsgrün direkt vor dem Clubhaus Ballgefühl beweisen.

Wer Lust hat, kann mit einem Golfer eine Rundfahrt über den gesamten Platz mit dem Elektocart machen. Um ein „Gefühl“ für den abwechslungsreichen Sport zu bekommen, bietet sich die Gelegenheit, im Team mit einem Mitglied ein Turnier über 2 Bahnen direkt am Clubhaus spielen. Außerdem kann man sich auf der einmalig schönen Clubterrasse mit Blick auf den Kandel eine kleine Stärkung genießen und sich das Geschehen auf dem Platz aus sicherer Entfernung in Ruhe anschauen und sich über die attraktiven Kennenlernangebote des Golfclubs informieren.

Wir freuen uns auf Sie!

 


14. Mai 2017

Der zweite Spieltag unserer AK Mannschaften stand an, und zumindest zwei von ihnen konnten mit den Ergebnissen sehr zufrieden sein.

Die AK50 Damen hatten ihren Spieltag im Freiburger GC und bewiesen mit einem dritten Platz, dass sie in der ersten Liga eine sehr gute Rolle spielen können. Mit einer 5 über Par Runde brachte Barbara Stock-Schroer sogar die beste Runde zurück ins Clubhaus. Jetzt gibt es erst einmal eine kleine Pause und dann geht es in St. Leon-Rot in die dritte Runde. Wir sind gespannt, wie sich die Damen auf einem dieser beiden anspruchsvollen Meisterschaftsplätze schlagen werden.

Die AK50 Herren bestritten ihr Heimspiel und konnten diesen mit einem Spieltagssieg abschließen, auch wenn der eine oder andere Spieler auf der Clubhausterrasse anschließend mit dem eigenen Spiel nicht ganz so zufrieden wirkte. Richard P. Gütermann gehört sicher nicht dazu, denn er unterschrieb eine 3 über Par als bestes Tagesergebnis auf der Scorekarte. Somit hat unser Team die Tabellenführung inne und wird alles dran setzen, auch in diesem Jahr wieder um den Aufstieg mitzuspielen.

Die AK30 war im GC Europa-Prak Breisgau zu Gast und hatte durchweg nicht den besten Tag erwischt. Kein Spieler konnte unter 90 spielen, das kommt eher selten vor. Dabei waren die Bedingungen auf dem Rebland Platz ziemlich gut und auch die gefürchteten schnellen Grüns waren in diesem Jahr etwas langsamer, was aber den einen oder anderen etwas verunsicherte. Dass das Team dann aber dennoch nicht letzter wurde zeigt, dass auch andere an dem Tag Ihre Probleme hatten. In der Tabelle belegt man weiterhin Rang drei.

Alle drei Teams haben nun eine kleine Verschnaufpause, bevor es am 18. Juni mit dem dritten Spieltag weitergeht.

Nachtragen möchten wir an der Stelle auch das Team der AK65, deren Termine in der Regel wochentags in einem anderen Rhythmus stattfinden. Diese traten am Donnerstag zu ihrem ersten Spieltag beim GC Badenweiler in Chalampé an und brachten einen dritten Rang mit zurück. Für unsere „Senioren“ geht es dann am 01. Juni mit einem Heimspiel auf der Anlage des GGG weiter.

 


08. Mai 2017

 

Heute startete die Herrenmanschaft des GGG mit einem Heimspiel in die DGL Saison. Aufgrund der Regenfälle stand der Spieltag zunnächst auf der Kippe, da einige Bahnen doch schon ordentlich unter dem Regen der letzten 24 Stunden gelitten hatten. Und es war die richtige Entscheidung letztendlich doch zu starten: der Regen ließ nach und der Platz war bespielbar, wenn auch teilweise mit zeitweiligem Wasser auf den Bahnen gerechnet werden musste. Eine feuchte Angelegenheit war es dennoch. Neben den beliebten Schnitzeln unserer Gastro nach dem Spiel, gab es auch auf den nassen Fairways das eine oder andere große Divot, welches aus dem Boden herausgeschlagen wurde. So waren letztendlich auch die Ergebnisse ein wenig von den Witterungsbedingungen beeinträchtigt.

Ganz oben standen die Herren des Golfclub Tuniberg, deutlich vor dem Team des Golfclub Rickenbach. Die Heimmannschaft des GGG erspielte sich einen respektablen dritten Rang vor dem Golfclub Gröbernhof e.V. und der zweiten Mannschaft des Europa-Park Golfclub Breisgau. Eines ist jedoch klar. Wir haben eine tolle Liga erwischt und können uns auf weitere tolle Spieltage freuen. Dann hoffentlich mit Sonnencreme anstatt Regenkleidung.

 


03. Mai 2017

NEU! Unseren Turnierkalender können Sie nun auch als ics File herunterladen und die Termine in ihren elektronischen Kalendern z.B. auf dem Smartphone oder Ihrem Tablet PC verwenden. Damit haben Sie immer einen Überblick über die Turniere des GGG. Zum Wettspielkalender.

 


1. Mai 2017

Es ging wieder los! Das letzte Aprilwochenende war gleichzeitig das erste Wochenende, an dem die GGG Mannschaften in die Saison starteten.

Unsere AK50 Damen sind unsere "TOP" Mannschaft, denn sie treten in diesem Jahr in der ersten Liga des BWGV an. Und dass man hier mithalten kann, zeigte sich sogleich am ersten Spieltag beim GC Tuniberg in Munzingen. Lediglich 5 Schläge mehr als die siegreichen Damen des GC St. Leon Rot benötigte man, und das lässt drauf hoffen, auch in der Eliteklasse eine gute Rolle spielen zu können.

Die AK30 Mannschaft begann mit einem Heimspiel in der 3. Liga  und lieferte gleich ein sehr gutes Ergebnis ab. Lediglich die Mannschaft des Freiburger Golfclubs brauchte fünf Schläge weniger. Insgesamt konnte man ein sehr geschlossenes Mannschaftsergebnis abliefern. Es war schön, die vielen bekannten Gesichter nach der langen Winterpause wiederzusehen und und so ging es auch nach Spielende beim gemütlichen Beisammensein noch in eine kleine "Verlängerung".

Unsere Ak50 Herren war am ersten Spieltag auf der Anlage des GC Urloffen zu Gast. Nach dem verpassten Aufstieg tritt man auch in diesem Jahr wieder in der dritten Liga an. Einen geteilten dritten Platz in der Tageswertung brachte man mit zurück, liegt aber in Schlagdistanz zu den beiden führenden Mannschaften.

Ebenfalls am Samstag ist unsere Jugend bei bestem Wetter und Platzbedingungen beim Freiburger GC in die diesjährige Turniersaison gestartet. Der GGG war mit sieben Teilnehmern am Start und alle Jugendlichen hatten großen Spaß beim ersten Wettspiel. Obwohl das Training erst vor einigen Wochen wieder begonnen hatte, gab es zwei Unterspielungen durch Benjamin Bossinger und Lucas Scherberger. Herzlichen Glückwunsch dazu! Auch das offene Jugendtraining und die Bambinis haben das Training wieder aufgenommen. Ebenfalls bei strahlender Sonne fand am Sonntag der erste Termin statt. Auch einige neue Teilnehmer konnten begrüßt werden – über weitere Verstärkung würden sich beide Gruppen noch freuen.

Am nächsten Wochenende startet auch das DGL Team mit einem Heimspiel in die neue Saison, vier Tage später dann die Ak65.

 


24. April 2017

Mit dem ersten Monatspreis stand heute das erste große vorgabewirksame Turnier an, bei dem 46 Golferinnen und Golfer am Start waren. Die Sonne schien, und der Platz war in einem für diese Jahreszeit außergewöhnlich guten Zustand. Einzig der ständig drehende Wind machte dem einen oder anderen bei der Schlägerwahl etwas zu schaffen. Ein herzliches Dankeschön geht an Carsten Schürenberg und sein Team vom Golf House Freiburg für die Unterstützung und die vielen Preise.

Bei den Damen war Barbara Stock-Schroer einmal mehr nicht zu schlagen und gewann souverän mit 76 Schlägen. Bei den Herren war Björn Schlachta vom Freiburger Golfclub mit ebenfalls 76 ganz oben. In der Gruppe A bis Hcp 18,4 wurde wie immer bei den Monatspreisen Zählspiel gespielt und hier gewann in der Nettowertung Stefan Häfele nach Stechen mit 69 Schlägen. Die Gruppe B entschied Alexander Rahner mit 37 Stablefordpunkten für sich.

 


17. April 2017

"Nur die Harten kommen die den Garten", heißt es doch so schön. Fünfzig GGG Golfer, die sich heute beim Ostermontagsturnier bei Temperaturen um 10°, teilweise heftigen Regenschauern und gelegentlichen Windböen, die Saisoneröffnung nicht haben vermiesen lassen, sind aus besonders hartem Holz geschnitzt. Deshalb wurde das Turnier spontan auch in "Siberian Open" umbenannt. Einen großen Respekt an alle, die teilgenommen haben. Den Vierer mit Auswahldrive haben Barbara Stock-Schroer und Peter Baral gewonnen. Die Nettowertung ging an Alexandra Gütermann und Daniel Schaffo.

Etwas besser hatten es die Teilnehmer, die am Samstag zum ersten Turnier der High Handicapper Serie unseres Pros Mark Smith antraten. Ganz trocken blieb es aber auch dort nicht, und auch die Temperaturen konnten nicht mit denen der vorangegangenen Tage mithalten. Mit 44 Nettopunkten hatte Fortunato Batturi einen tollen Start in die Saison. Für viele war dies das erste Turnier ihrer Golferkarriere und von der anfänglichen Nervosität war später dann nichts mehr zu spüren.

Alles in allem bleibt festzuhalten, dass das erste Turnierwochenende im GGG mit schwierigen Bedingungen zu kämpfen hatte, welche aber meisterhaft von allen Teilnehmern, seien es Beginner oder alte Hasen, gemeistert wurden. Wir sind sicher, ab jetzt geht es mit dem Wetter wieder bergauf und mit den Handicaps runter. Ganz bestimmt!


26. März 2017

Die Ausgabe 2017 unseres Magazins "Golf im Elztal" ist erscheinen. Sie können das Magazin hier online ansehen oder die Printausgabe im Golfclub mitnehmen. Weitere Auslagestellen werden in den kommenden Wochen mit dem Magazin bestückt.

 


08. März 2017

Wieder zurück im nasskalten Gutach angekommen ist die Golfreisegruppe des GGG. Eine Woche (fast) perfektes Golfwetter und tolle Plätze bescherten uns einen erstklassigen Einstieg in die Golfsaison. Fünf Golftage, die alle mit Grundlagentraining auf Driving Range und den Übungseinrichtungen begannen, und dann mit einer Runde Golf auf den Plätzen Aphrodite Hills, Elea, Secret Valley und Minthis Hills weitergingen. Die Temperaturen konnten wir nicht mitbringen, aber einige Bilder lassen vielleicht auch bei Ihnen etwas Reisestimmung aufkommen.

Einen herzlichen Dank an unseren Pro Mark Smith für die Organisation und die golferische Betreuung während dieser Tage.

 


31. Oktober 2016

Wenn man die Saison 2016 im GGG rückwirkend betrachtet, so bleiben bei vielen die Wetterkapriolen in Erinnerung. Umso schöner war die Atmosphäre beim diesjährigen Martinsgansturnier, als wollte sich der Oktober mit prächtigem Herbstwetter für den verregneten Frühsommer entschuldigen. Unsere Bäume zeigten ein unvergleichliches Farbenspiel und zwischendrin spielten rund 60 GGG Golfer beim letzten "offiziellen" Turnier des Jahres. Wie üblich gab es Gänse als kulinarische Preise für die besten Spieler.

Im Brutto waren dies Barbara Stock-Schroer und Stefan Krämer, die im gespielten Vierer mit Auswahldrive 30 Punkte mit ins Clubhaus brachten. In der Nettoklasse A standen Dr. Wolfgang Kilian und Dr. Heinz Mittmann mit 44 Punkten ganz oben, und in der Klasse B holten sich Maria und Dr. Karl-Friedrich Reichenbach den ersten Platz mit 42 Punkten. Ebenfalls wurden an diesem Abend die Jahres Matchplay Sieger geehrt. In der Einzelwerteung, dem Herbstpreis, sicherte sich Stefan Häfele die Trophäe, im Clubvierer setzten sich Alexandra und Tania Gütermann durch.

Wenn in der nächsten Woche noch das Cross Country gespielt wurde, freuen wir uns auch in der turnierlosen Zeit auf schönes Wetter und weiterhin noch reichlich Spielgelegenheiten im Winterhalbjahr.

Weitere Bilder des Turniers finden Sie <hier> auf unserer Facebook Seite.

 


 

 


GC Gütermann Gutach e.V.
© 2016 | Golfclub Gütermann