GC Gütermann Gutach e.V.

Aktuelles

22. April 2018

Wir erlebten die erste Frühsommerwoche 2018 in Südbaden: die Sonne lachte und die Menschen strömten ins Freie. Somit war es ein gutes Timing, dass der erste Monatspreis, gesponsert von Golfhouse, das Sommerwochenende im Breisgau abrundete.

Die erste Überraschung gab es schon auf der Driving Range zu sehen. Neue Rangebälle waren so oder so fällig, aber unser Proshop Partner Golfhouse packte gleich noch einmal ein paar Bälle mit drauf. Somit ist der Ballautomat wieder gut gefüllt und wir hoffen, dass dies auch so bleibt. Mit neuen Bällen macht das Einschlagen gleich doppelt Spaß und es war alles gerichtet für das erste große vorgabewirksame Turnier in 2018.

Der Platz hatte seine Frühjahrspflege gut angenommen. Die Grüns zeigten gute Frühform, die Fairways schmückten sich zwar gelegentlich mit ein paar Blüten, waren aber dennoch gut zu spielen. Wie so oft lag die Herausforderung wieder im kräftigen Rough, dass in Gutach zwar nie hoch ist, aber dennoch starke Unterarme verlangt, wenn man den Ball weit und kontrolliert herausspielen will.

So waren auch die Ergebnisse in der Spitze noch etwas ausbaufähig, aber die Saison hat ja auch erst begonnen. Die Bruttosieger waren Alexandra Gütermann mit 81 bei den Damen und Stefan Häfele bei den Herren mit 84 Schlägen.

Nettosieger in der Gruppe A bis Hcp 18,4 war Monika Reichelt im Stechen vor Anh Tu Nguyen mit jeweils 70 Schlägen vor Oliver Nagel mit einer 71. Die Gruppe B spielte wie gewohnt Stableford und hier gewann Florian Busch mit 36 Nettopunkten vor Dietmar Ritter mit 35 und Beate Hagemann mit 33 Punkten.

Eine Premiere gab ebenfalls. In diesem Jahr können die höheren Handicaps bis 54 in einer gesonderten Wertung des Monatspreises über 9 Loch mitspielen. Damit bietet sich für diese die Gelegenheit, nach den ersten Turniererfahrungen beim High Handicapper Cup unseres Pros Mark Smith, auch bei den Monatspreisen mitzuspielen ohne gleich 18 Loch gehen zu müssen. Die Beteiligung war noch etwas zurückhaltend, aber wir dürfen hier Lukas Kern zum ersten Platz mit 19 Nettopunkten recht herzlich gratulieren.

Auch wenn der eine oder andere noch etwas mit der Frühform haderte, war es ein Auftakt nach Maß für die vorgabewirksamen Turniere des GGG. So darf es es gerne weitergehen. Ein herzliches Dankeschön geht an Carsten Schürenberg und sein Team des Golfhouse für die Unterstützung und die gestifteten Preise.

 


06. April 2018

Liebe Mitglieder,

wir haben die traurige Pflicht, Ihnen mitzuteilen, dass unsere langjährigen Mitglieder

Ernst Anders am 19. März und Dr. Michael E.Heim am 3. April

verstorben sind.
 
Unser Mitgefühl gilt ihren Familien !
 
Golfclub Gütermann Gutach

 


03. April 2018

Eröffnung der Turniersaison des GGG am Ostermontag

Ganz im Zeichen von "80 Jahre Clubhaus" stand das diesjährige Eröffnungsturnier am Ostermontag. Zum ersten Mal wurde die „Clubhaus-Trophy“ ausgespielt. Und rechtzeitig hielt auch der Frühling Einzug im Elztal. Zwar war der Boden noch etwas nass, aber von oben blieb es trocken und teilweise kam sogar die Sonne hervor. Die Gewinner der  Nettowertung des Vierer mit Auswahldrive, und somit Sieger der Clubhaus-Trophy, sind Bernd und Fahim Singler-Karim mit 42 Punkten, vor Jutta Naumann-Bal und Michel Bal mit 40 Punkten. Die Bruttosieger sind Stefan Krämer und Gerd Reichenbach mit 29 Punkten.

Beim anschließenden Essen und der Siegerehrung sah man viele glücklicher Gesichter, die froh waren, dass die Saison nun endlich wieder losgeht. Mit Platzpflege und wärmeren Temperaturen in den kommenden Tagen wird sich auch der Platz nach dem langen Winter schnell wieder in Topform präsentieren.

 


31. März 2018

Sie haben viele hungrige GGG Golfer und Gäste bewirtet und so manchen Brand nach über 4 Stunden Golf im Sommer löschen können. Sie waren Seelentröster nach einer enttäuschenden Runde, haben mit uns viele Feste gefeiert und nicht zuletzt auch reichlich Golferlatein vom Stammtisch gelernt. Kathrin und Marco Fuchs waren vier Jahre lang unsere Gastwirte im GGG. Sie werden nun 2018 eine verdiente Familienauszeit nehmen und Kochlöffel und Zapfhahn weiterreichen. Der GGG möchte sich an dieser Stelle herzlichst bei Kathrin und Marco für ihr Engagement bei uns im Club bedanken. Es war eine tolle Zeit und wir lassen euch nur schweren Herzens gehen. Ihr habt uns Gutacher Golfer toll bewirtet und unser Club hatte bei vielen Gastmannschaften einen tollen Ruf was Essen und Service angeht.

Gleichzeitig heißen wir Anke Schmid als neue Clubhauswirtin herzlich willkommen. Für sie ist der GGG kein Neuland, war sie doch schon bei Kathrin und Marco angestellt und sorgte in Service und Küche für die entsprechende Unterstützung. Nun hat sie das Zepter in der Hand und wir wünschen ihr in ihrer neuen Rolle alles Gute und werden Sie bei der der Aufgabe nach besten Möglichkeiten unterstützen. Wir sind uns sicher, dass unser Clubrestaurant mit seiner familiären und gemütlichen Atmosphäre auch weiterhin nach der Golfrunde ein idealer Abschluss darstellt.

 


12. März 2018

Die Sonne gewinnt an Kraft und die Tage der Wintergrüns sind gezählt, kurzum: die Golfsaison 2018 steht vor der Tür.

Für Ihre Jahresplanung haben wir bereits den Wettspielkalender 2018 veröffentlicht. Dieser steht nun auch wieder zum Import in Ihre Kalender auf PC, Tablet oder Ihrem Mobilgerät im elektonischen Format zur Verfügung  und ist in Papierform in unserem Sekretariat erhältlich.

 


23. November 2017


Liebe Mitglieder, liebe Gäste,

es ist nun an der Zeit unseren Grüns einen kleinen Wellness Winterurlaub zu gönnen. Diese wurden aerifiziert und sind über den Winter gesperrt. Auch wenn in diesen wärmeren Spätherbsttagen das Putten auf den Grüns noch Spaß machen würde, so ist dies eine wichtige Maßnahme, dass wir in der kommenden Saison wieder tolle Grüns in Gutach haben werden. Die Sommergrüns dürfen in dieser Zeit nicht bespielt und betreten werden. Ebenfalls betrifft dies unsere beiden Übungsgrüns im Putting- und Chipping Bereich. Die Übungsfläche ist aber weiterhin nutzbar, solange der Platz nicht wegen Frost gesperrt werden muss.

Mit den Wintergrüns kommen auch die Wintergreenfees. Die ganze Woche gilt ab sofort: 20 Euro für 9 Loch und 35 Euro für eine 18 Loch Runde.

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit und kommen Sie gesund über den Winter.

 


05. November 2017

Ab sofort gelten folgende Winter-Öffnungszeiten im Sekretariat: Dienstags und Mittwochs von 10.00-14.00 Uhr
 
Sie erreichen uns auch außerhalb dieser Zeiten über unsere Telefonnummer 07681/23151 oder per email: sekretariat@gggutach.de . Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Unser Clubrestaurant bleibt mit eingeschränkten Öffnungszeiten auch bis Mitte Dezember noch geöffnet:

Mittwochs ab 15:00 Uhr

Donnerstag-Sonntag bei gutem Wetter ab 12 Uhr

Montag und Dienstag sowie bei schlechtem Wetter bleibt geschlossen.

 


29. Oktober 2017

Das Martinsgans Turnier bildet jährlich traditionell den Abschluss der offiziellen Turniersaison. Neben den Siegern des Turniers wurden in der Abendveranstaltung zudem auch noch die Gewinner der Jahreswertungen geehrt und außerdem durfte sich Präsident Horst Strecker auch wieder bei vielen ehrenamtlichen Helfern bedanken, die in den verschiedenen Funktionen das Vereinsleben aktiv mitgestalten und positiv prägen.

Das Turnier im Vierer mit Auswahldrive gewannen mit 40 Nettopunkten deutlich Daniel Scharly und Stefan Häfele. Kalter Wind ließ wohl einige Golfer etwas steif schwingen, denn die Ergebnisse waren auf den folgenden Plätzen nicht mehr ganz so gut. Noch nie musste man so wenige Punkte erspielen, um sich unter die ersten Acht zu spielen und eine Martinsgans zu gewinnen. Unter allen Teilnehmern wurden noch 2*2  Karten  für das Konzert der  THE GREGORIAN VOICES am 15.01.2017 in der Bergkirche in Opfingen verlost. Ein nicht alltäglicher Preis und sicher ein tolles musikalisches Erlebnis. Vielen Dank an Thomas Pfeiffer für das stiften der Karten.

Im Clubvierer konnte das Finale leider nicht ausgespielt werden, so dass in diesem Jahr beide Finalteilnehmer geehrt wurden. Monika Reichelt und Rolf Notz, sowie Jutta Naumann-Bal und Michel Bal konnten die Silberteller in Empfang nehmen. Das Finale der Herbstpreis Matchplayserie gewann unser Clubmeister Richard P. Gütermann gegen Dr. Michael Thoma.

Die Sieger in der Monatspreis Wertung waren in der Gruppe A Gerd Reichenbach, sowie in der Gruppe B Alexander Rahner.

Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch.

Wir schließen aber die Tore definitiv noch nicht. Platz und Clubhaus sind weiterhin geöffnet. Über die Winteröffnungszeiten von Gastronomie und Sekretariat informieren wir Sie in den kommenden Tagen.


15. Oktober 2017

Was waren das für tolle Bedingungen an diesem Wochenende! Die Sonne gibt derzeit nochmal alles, und die Gutacher Golfer versuchten heute auf dem Platz mitzuhalten. Gegen Ende der Saison steht jedes Jahr der "Safthäusle Preis" als eines der letzten Turniere auf dem Plan. 48 Spielerinnen und Spieler traten zu diesem traditionellen Turnier an, welches in diesem Jahr von Steffi und Martin Burger von der Bäckerei Burger gesponsert wurde.

Doch bevor der Abschluss bei Neuem Süßen und Zwiebelkuchen gefeiert werden konnte, galt es zunächst die besten Teams im Chapman Vierer zu ermitteln. Gewinner des Safthäusle Preises sind in diesem Jahr Anna und Dr. Michael Thoma mit 49 Nettopunkten, gefolgt von  Rolf Notz und Thomas Weinberger  sowie Ellen Heydgen zusammen mit  Jörg Santüns. Die Bruttosieger sollten aber auch nicht leer ausgehen und hier waren "die Flamingos", Daniel Scharly und Stefan Häfele, mit 28 Bruttopunkten nicht zu schlagen.

Ein herzliches Dankeschön nochmals an die Bäckerei Burger für die Unterstützung.

 


07. Oktober 2017

Das letzte Turnier der Schmolck & Golfhouse Mittwochstrophy Serie in Gutach hatte in diesem Jahr nicht die besten Wetterbedingungen. Musste der erste Termin  noch verschoben werden, so konnte jedoch der Nachholtermin, ausnahmsweise an einem Freitag, dann durchgeführt werden. Ganz trocken war die Angelegenheit aber dann auch nicht und auch der Platz war schon im herbstlichen Zustand, so dass die Bälle kaum Roll hatten und auch ziemlich viel Dreck an sich trugen. Aber die Bedingungen sind nun mal für alle gleich und am besten kam Dr. Michael Thoma damit zurecht, der mit 27 Punkten die Bruttowertung bei den Herren für sich entscheiden konnte. Die Siegerin Brutto Damen war Alexandra Gütermann mit 24 Punkten. Auch ging der erste Platz der Nettowertung in der Gruppe A an Michael Thoma, in der Gruppe B war Kevin Kaiser mit 49 (!) Punkten ganz oben auf dem Tableau. Wir gratulieren allen Gewinnern und drücken die Daumen für das Finale.

Ein Dankeschön geht auch an die Veranstalter und Sponsoren, Schmolck und Golfhouse Freiburg, für die Ausrichtung dieser tollen Turnierserie.

Aus technischen Gründen müssen wir leider diesmal auf ein Siegerbild verzichten, aber ein herbstlicher Blick auf den Golfplatz hat doch auch was, oder?

 


26. September 2017

Glückwünsche an unsere erfolgreiche Jugend

Am vergangenen Sonntag wurde die letzte Runde des Badenpokals im Freiburger Golfclub gespielt. Unsere Jugend war wieder einmal  sehr erfolgreich.

So gewann Lucas Scherberger die Einzelwertung im Team Rot über 6 Runden souverän  mit 23 Nettopunkten Vorsprung.  Lennard Anders, Henri Müller und Max Broesan belegten die Plätze 6, 7 und 8 unter 37 Teilnehmern. Beim Team Orange belegten Benjamin Bossinger, Benedikt Burger, Paul Wölfle und Marvin Anders die Plätze 3-7 in der Einzelwertung.

In der Gesamt-Mannschaftswertung wurde das Team Rot 3. und das Team Orange 2. von 6 Mannschaften.

Man sieht, das intensive Training bei Mark über die Saison hat sich ausgezahlt! Herzlichen Glückwunsch.

 


23. September 2017

Silber für die Gutacher Damen

Unsere AK50 Damen krönten die diesjährige Saison mit einem hervorragenden zweiten Platz beim "Final Four", dem Entscheidungsspieltag der vier besten Baden-Württembergischen Mannschaften, im Golfclub Donau-Riss in Ehingen. Selbst das Erreichen des Finals war für unsere Ladies ein riesengroßer Erfolg, da man als Aufsteiger in die Erstligasaison startete, und man neugierig war, ob man hier mithalten kann.

Lediglich die Damen des GC St. Leon-Rot waren heute besser und konnten mit 15 Schlägen Vorsprung den Meistertitel erringen. Herzlichen Glückwunsch! Dritter wurden die Damen des Stuttgarter GC Solitude und vierter das Team mit der kürzesten Anreise, die Spielerinnen des GC Ulm.

Barbara Stock-Schroer und Alexandra Gütermann brachten gleich eine 80 und 82 mit ins Clubhaus, was letztendlich in der Einzelwertung die Plätze zwei und drei  bedeutete, und legten damit schon einmal einen guten Grundstein. Aber auch alle anderen Gutacher Spielerinnen brachten gute Ergebnisse mit, die schließlich den zweiten Platz sicherten, wenn auch mit nur einem Schlag Vorsprung auf die Stuttgarterinnen. Und hier zeigt sich wieder, dass es auf jeden Schlag ankommen kann und wie wichtig es ist, jeden Schlag mit voller Konzentration bis zum letzten Putt an Loch 18 auszuführen.

Jetzt darf zum Saisonabschluss richtig gefeiert werden. Zweiter in Baden-Württemberg und unter den besten acht Mannschaften in ganz Deutschland. Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Saison an alle Spielerinnen und natürlich auch an den Trainer Mark Smith.

 


22. September 2017

Wen lernt man normalerweise sofort in einem Golfclub kennen? Die Mitarbeiter im Sekretariat und in der Regel auch bald den Pro. Ansonsten hängt es davon ab, zu welcher Uhrzeit man spielt, ob man an Turnieren teilnimmt oder sich auf den Übungseinrichtungen noch auf die Platzreife vorbereitet. Deshalb gibt es den Neumitgliederabend, an dem sich alle neuen Golfer treffen und austauschen, sowie die Mitglieder des Vorstands und andere GGG Mitglieder kennenlernen können. In diesem Jahr haben sich wieder über 20 Neumitglieder im Clubhaus eingefunden um sich bei einem kleinen Chip und Putt Wettbewerb, aber auch bei Fingerfood und dem einen oder anderen Getränk auszutauschen, sei es über die Herausforderungen als Neueinsteiger, die besten Turniere oder bereits sogar über die besonderen Regeln der einen oder anderen Zockergruppe. Ein paar schöne Herbsttage warten hoffentlich noch auf alle, sei es um die ersten Schritte auf dem Platz zu machen oder ggf. noch das Handicap zu verbessern. Auf jeden Fall bietet sich aber auch die Chance, noch die anderen Gutacher Golfer beim Spiel kennenzulernen und neue Kontakte zu knüpfen.

 


18. September 2017

Die Golfsaison 2017 geht auf die Zielgeraden, und mit dem 6.Monatspreis, gesponsert von LBS Dietmar Harder, fand am Sonntag die letzte Veranstaltung unserer Monatsturnierserie statt. Und hier schlug Stefan Häfele nochmals so richtig zu und gewann die Bruttowertung mit 77 Schlägen vor Dr. Michael Thoma, der eine Runde von 80 mit ins Clubhaus brachte. Die beiden waren somit auch in der Nettowertung der Gruppe A, mit fünf bzw. eins unter ganz vorne, während in der Gruppe B bis Handicap 36 Rolf Arndt und Florian Busch mit jeweils 34 Nettopunkten die beiden ersten Plätze belegten. Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön an Dietmar Harder und LBS für die Unterstützung des Turniers.

Bereits am Samstag gingen die High Handicapper in das vorletzte Turnier der 9 Loch Serie. Und hier gewann Sebastian Kaltenbach vor Markus Reich im Stechen, da beide 21 Punkte erspielten.

In den hohen Norden reiste Barbara-Stock Schroer, um mit dem Team aus Baden-Württemberg um den Senioren Länderpokal mitzuspielen. Das Ziel, Top3, verfehlte man nur knapp, so dass es letztendlich ein fünfter Platz wurde.

Ein Hinweis noch für die kommenden Turniere. Der Nachholtermin für die Schmolck&Golfhouse Mittwochs Trophy findet ausnahmsweise an einem Freitag statt und zwar am 06.10. Möge Petrus uns noch ein paar Wochen gewogen sein und das Thermometer in Bereichen halten, in denen man noch nicht mit mehreren dicken Schichten bekleidet über den Golfplatz gehen muss und man nach der Runde noch eher Lust auf ein Kaltgetränk anstatt einen heißen Tee hat.

 


09. September 2017

Sensation - GGG AK50 Damen belegen als Aufsteiger den ersten Platz in der 1. BWGV Liga Gruppe A!


Es war alles angerichtet. Man hat fleißig trainiert, Caddies engagiert und diese in ein professionelles Outfit gesteckt, doch nicht beeinflussbar waren dann die Wetteraussichten, die vor einigen Tagen noch heftige Regenfälle und stürmischen Wind erahnen ließen. Letztendlich aber hatte man Glück. Der leichte Regen setzte ca. eine Stunde nach Start der ersten Gruppe aus und kam erst wieder nach Beendigung des Spieltags zurück. Auch der Platz hatte nicht zu stark gelitten, lediglich die Grüns waren sehr weich und die Bälle kamen rasch zum liegen.

Und die Damen setzten die Erfolgsgeschichte 2017 fort. Allen voran wieder Barbara Stock-Schroer, die sich durch gar nichts beirren ließ, und eine blitzsaubere even Par 70 Runde ins Clubhaus brachte, was letztendlich elf Schläge Vorsprung vor dem zweitbesten Einzelergebnis bedeutete. Doch eine alte Mannschaftsgolfregel lautet: Auf den hinteren Plätzen wird letztendlich die Platzierung des Teams entschieden. Und auch hier zeigten die GGG Damen wieder eine geschlossene Leistung und so konnte man mit 15 Schlägen Vorsprung den Tagessieg vor den Damen aus St. Leon-Rot erringen. Und dies bedeutet auch den ersten Platz in der Gruppe A der ersten Liga, da man den Rückstand aufholen und die Mannschaft aus Nordbaden hinter sich lassen konnte. Und nicht nur das: Mit insgesamt 367 Schlägen Über CR war man unter allen acht Mannschaften in der ersten Liga deutlich das beste Team über die gesamte Saison hinweg.

Zusammen mit St. Leon-Rot fährt man nun in zwei Wochen zum "Final-Four", um mit den beiden besten Teams aus der Gruppe B (Ulm und Stuttgart Solitude) den Baden Württembergischen Mannschaftsmeister auszuspielen. Wir gratulieren den Damen ganz herzlich zu der bisherigen Saisonleistung und drücken ganz fest die Daumen für das Finale im GC Donau-Riss

Auch unsere AK50 Herren hatten heute ihren letzten Spieltag im GC Baden-Hills, konnten sich in diesem Jahr aber leider nicht für die Aufstiegsspiele in die zweite Liga qualifizieren. Man belegte dennoch heute einen guten zweiten Platz, den man nun auch in der Abschlusstabelle einnimmt. Als Ligaerste dürfen nun die Freunde des GC Baden-Baden in diesem Jahr die Aufstiegsspiele bestreiten.


03. September 2017

Am zweiten Tag der Clubmeisterschaften lachte heute zumindest die meiste Zeit die Sonne über der Anlage, so dass es die Spieler und Spielerinnen etwas leichter hatten. Wobei es auch heute galt das dichte Rough zu vermeiden, dass in Gutach zwar nie hoch, aber dafür sehr dicht ist. Ein Kompliment an das Greenkeeping Team, welches den Platz für diese beiden Tage in einen Top Zustand gebracht hatte.

Letztendlich gab es die Favoriten Siege. Bei den Damen war wiederum Barbara Stock-Schroer nicht zu schlagen. Mit Runden von 76 und 74 Schlägen setzte sie sich deutlich vor Monka Reichelt und Alexandra Gütermann durch. Richard P. Gütermann schaffte es am zweiten Tag mit all seiner Erfahrung den fünf Schläge Rückstand nicht nur aufzuholen, sondern auch in eine Führung zu verwandeln, die er bis zum Schluß nicht mehr hergab. Er sicherte sich den  Clubmeister Titel zum insgesamt zehnten Mal mit zwei Runden von 79 Schlägen, vor Gregory Gütermann und Dr. Thomas Rahner.

In der Gruppe B, der Handicap Klasse ab 18,5 gewannen Merlene Thomaier bei den Damen und Dr. Heinz Mittmann bei den Herren den Titel.

Die Senioren Titel gingen ebenfalls an Barbara Stock-Schroer und Richard P. Gütermann. Die jüngere Golfergeneration des GGG hat nun wieder ein Jahr Zeit zu trainieren, damit der Clubmeistertitel einmal nicht von den in der AK50 spielberechtigten Golfern gewonnen wird.

Parallel wurde zum zweiten Mal der "Alex Gedächtnis Pokal" zu Ehren unseres Ehrenpräsidenten Alex Gütermann als Nettowettspiel ausgetragen. Hier sicherte sich Barbara Stock-Schroer mit 140 Schlägen ebenfalls den Titel in der Gruppe A bis 13,8 Hcp. In der Gruppe B siegte Daniel Schaffo mit 152 Schlägen.

Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch!

 


08. August 2017

Saisonabschluss bei der DGL Mannschaft am vergangenen Wochenende. Es war das Ziel, sich mit einer guten Leistung zu verabschieden und den dritten Platz in der Tabelle zu verteidigen. Ersteres gelang, letzteres scheiterte an der Leistung der Mannschaft des GC Gröbernhof, die einen guten Tag auf ihrem Heimatplatz erwischten und sich den Tagessieg vor dem GC Tuniberg sicherten. Damit überholten Sie auch die Mannschaft des GGG, so dass unsere Jungs in der Endabrechnung noch auf Platz vier verwiesen wurden.

Licht und Schatten prägten die Saison, so konnte man an vielen Spieltagen gute Ergebnisse einfahren, andererseits musste man besonders an zwei Spieltagen richtig hohe Scores bei mindestens der Hälfte der Mannschaft hinnehmen, so dass man, berücksichtigt man die absolute Schlaganzahl, die Liga sogar als letzter beendet hätte. Eine dünne Spielerdecke und vereinzelte Leistungsschwankungen verhinderten letztendlich ein besseres Ergebnis. Jedoch zeigt bei vielen Spielern in diesem Jahr die Leistungskurve nach oben und lässt auch erwarten, dass hier nochmals eine Steigerung drin ist. Ein herzliches Dankeschön an alle Jungs aus dem Team für Ihren Einsatz: Besonders an die Trainingsfleißigen, an die Neueinsteiger, die ins kalte Wasser geschmissen wurden, an die, die es trotz beruflicher Belastung, mangelnder Spielpraxis oder weiter entferntem Wohnort schafften, auch mal kurzfristig einzuspringen wenn Not am Mann war.

Herzlichen Glückwunsch an die Jungs des GC Tuniberg für den verdienten ersten Platz in der Tabelle. Wir drücken euch die Daumen für die Aufstiegsspiele! Einen herzlichen Dank auch an die anderen Mannschaften des GC Gröbernhof, GC Rickenbach und GC Europapark Breisgau für die tolle Sasion. Es hat viel Spaß gemacht mit euch!

Bilder des letzten Spieltages finden Sie auf unserer Facebook Seite.

 


25. Juli 2017

Es ist schon etwas Besonderes, wenn Sponsoren einem Golfclub sehr lange die Treue halten. Der "Ganterpreis" der Brauerei Ganter wurde am vergangenen Sonntag schon zum 51. Mal ausgetragen und das ist definitiv nicht alltäglich. Vielen Dank an die Brauerei Ganter, Katharina Ganter-Fraschetti und Ernst Ganter, für die langjährige Treue und die flüssige Versorgung der Golfer NACH, und manchmal auch schon VOR der Runde. :-)

Den Vierer mit Auswahldrive gewannen Monika und Otto Huber mit dem besten Netto Ergebnis von 41 Punkten vor Benedikt Schleith und Dieter Hauk, die punktgleich waren, aber nach Stechen das Nachsehen hatten. Der dritte Platz ging an Jürgen Wölfel und Hermann Graseck. Das beste Duo in der Brutto Wertung waren Michael Korell und Dr. Thomas Rahner mit 27 Brutto Punkten.

Die Spieler der DGL Mannschaft, die auch durchaus einem (!) Bier nach (!) der Runde nicht abgeneigt sind, konnten leider nicht teilnehmen, da sie an diesem Tag im GC Tuniberg im Einsatz waren. Dennoch wartete am 18. Grün ebenfalls ein kühles Bier, da beim letzten Spieltag ein Hole In One fiel und auf dieses nachträglich nun angestoßen wurde. So blieb man nach der Runde am 18. Grün stehen und wartete auf die eintreffenden Gruppen, die noch auf dem Platz waren, um einen guten Bunkerschlag mit Applaus oder einen verschobenen Putt mit einem leichten Seufzer zu begleiten. Die Mannschaft erreichte einen guten dritten Platz, womit man auch den alleinigen dritten Platz in der Tabelle belegt. Konstante Ergebnisse in den unteren und mittleren 80ern legten die Basis und nach hinten heraus gab es nur wenig hohe Ergebnisse. Von Platz drei bis fünf ist auch noch alles drin, wenn es am 06. August zum letzten Spieltag in den GC Gröbernhof geht. Wenn man die Form aus Tuniberg mit ins Kinzigtal nimmt, dann hat man gute Chancen den dritten Platz zu verteidigen.

 


26. März 2017

Die Ausgabe 2017 unseres Magazins "Golf im Elztal" ist erscheinen. Sie können das Magazin hier online ansehen oder die Printausgabe im Golfclub mitnehmen. Weitere Auslagestellen werden in den kommenden Wochen mit dem Magazin bestückt.

 


 


 

 


GC Gütermann Gutach e.V.
© 2016 | Golfclub Gütermann